Werner Kehrer

Blechschaden - Ein Reutlingen-Krimi

ISBN: 978-3-88627-372-0

Blechschaden

Ein Reutlingen-Krimi

von Werner Kehrer

Der Rentner Albert Schnitzler wird in Reutlingen auf einem Parkplatz in der Nähe des Bahnhofs erschossen in seinem Auto aufgefunden. Obwohl die Tat am hellen Tag geschah, finden sich zunächst keine Zeugen des Mordes. Kriminalhauptkommissar Meininger und seine Kollegen müssen sich auf die schwierige Suche nach Augenzeugen und Spuren machen. Zur selben Zeit wird im nahen Gomaringen eine Bank überfallen. Kurz darauf ereignet sich ein weiterer Überfall auf einen Geldtransporter. Gibt es zwischen den Taten einen Zusammenhang, fragen sich Meininger und seine Kollegen. Hat vielleicht der Tote am Bahnhof in Reutlingen mit diesen beiden Überfällen zu tun? Die spannende Suche nach den Tätern beginnt.

Werner Kehrer in Reutlingen geboren, wohnt mit seiner Familie in Metzingen-Neuhausen. Er arbeitet als Ausbildungsmeister für Elektroniker und schreibt seit 2007 Krimis mit Hauptkommissar Gerhard Meininger als leitendem Ermittler. Bisher bei Oertel+Spörer erschienen sind „Stromschlag“ und „Höllenlöcher“.

10,95 

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten (Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands)

Werner Kehrer lebt mit seiner Familie in Metzingen-Neuhausen. Der Hobby-Wengerter schreibt seit 2007 die beliebten Schwabenkrimis mit Hauptkommissar Gerhard Meininger als leitendem Ermittler.

Veranstaltungen mit Werner Kehrer

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit dem kostenlosen Oertel+Spörer-Newsletter erhalten Sie regelmäßig Info zu unseren Neuerscheinungen und Veranstaltungen ganz bequem per E-Mail.

Zustimmung*

Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt

Werner Kehrer
Blechschaden - Ein Reutlingen-Krimi

10,95