Inge Zinßer

Grabsharing. Eine Kriminalgeschichte

ISBN: 978-3-88627-642-4

Als der Totengräber das Grab für die verstorbene Frau Häberle ausheben will, erlebt er eine böse Überraschung:
Die vermeintlich freie Grabstelle neben dem Ehemann der Verstorbenen ist schon belegt. Im Sarg liegt die Leiche der ehemaligen Bürgermeisterin von Glückhausen, die vor zwei Jahren den Ort verlassen hat.

Die Kommissare Zondler und Aichele versuchen, dem Fall auf den Grund zu kommen. Wieso liegt die ehemalige Bürgermeisterin in diesem Grab, und, vor allem, wer hat sie dort hineingelegt? Beliebt war sie nicht gewesen, wie die Ermittler bald in ihren Gesprächen feststellen.
Allerlei Machenschaften kommen ans Licht. Nur langsam findet sich der eine oder andere Hinweis. Da braucht es manchen zünftigen Wirtshausbesuch der beiden Kommissare, bis sie den Fall lösen können.

Eine schwäbische Kriminalgeschichte mit gnitzem Humor und reichlich Lokalkolorit.

10,95 

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten (Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands)

Inge Zinßer ist 67 Jahre alt, verheiratet und lebt in Hochdorf, einer kleinen Gemeinde im Kreis Esslingen. Näheres zur Autorin unter www.allerleigeschichten.de

Veranstaltungen mit Inge Zinßer

Inge Zinßer
21. Juli 2022
19 Uhr
Appeleshof Gechingen
Krimilesung

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit dem kostenlosen Oertel+Spörer-Newsletter erhalten Sie regelmäßig Info zu unseren Neuerscheinungen und Veranstaltungen ganz bequem per E-Mail.

Zustimmung*

Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt

Inge Zinßer
Grabsharing. Eine Kriminalgeschichte

10,95